Einladung zur Mitgliederversammlung des Vereins Verein zur Förderung von Wohneigentum in Berlin e.V.

An alle Mitglieder des „Verein zur Förderung von Wohneigentum in Berlin e.V.“

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

zur ordentlichen Mitgliederversammlung des Vereins zur Förderung von Wohneigentum in Berlin e.V. lade ich Sie herzlich am

29. Mai 2018 um 18:00 Uhr

in die Kanzlei Bottermann :: Khorrami LLP, Katharina-Heinroth-Ufer 1, 10787 Berlin, ein.


Die Tagesordnung gebe ich wie folgt bekannt:

 

TOP 1. Bericht des Vorstandes

 

TOP 2. Bericht des Schatzmeisters

 

TOP 3. Genehmigung des Jahresberichts des Vorstandes und der Kassenberichte desSchatzmeisters

 

TOP 4. Entlastung des Vorstandes

 

TOP 5. Änderung der Satzung

§ 7 Ziffer 2 Satz 3 der Satzung lautet bisher wie folgt:
„Die Einberufung muss mindestens zwei Wochen vor dem Tag der Versammlung unter Angabe der Tagesordnung schriftlich erfolgen.“

Der Vorstand bittet die Mitgliederversammlung, § 7 Ziffer 2 Satz 3 der Satzung folgenden Wortlaut zugeben:

„Die Einberufung muss mindestens zwei Wochen vor dem Tag der Versammlung unter Angabe der Tagesordnung per – E-Mail erfolgen und gilt als zugestellt, wenn sie an die letzte dem Verein mitgeteilte E-Mail –Adresse abgesendet wurde.“

 

TOP 6. Änderung der Beitragsordnung

§ 2 der Beitragsordnung lautet bisher wie folgt:

„Der Jahresbetrag wird zum 1. Januar eines Geschäftsjahres fällig und ist binnen vier Wochen nach Rechnungsstellung auf das Konto des Vereins zu überweisen.“

Der Vorstand schlägt vor, § 2 der Beitragsordnung um folgende Ziffer 2. zu ergänzen:
„Bei Neuaufnahme eines Mitgliedes ist von diesem der für das laufende Kalenderjahr fällige Betrag in anteiliger Höhe zu zahlen.“

 

TOP 7. Vorstandswahlen

7.1. Wahl des 1. Vorsitzenden

7.2. Wahl des 2. Vorsitzenden

7.3 Wahl des Schatzmeisters

 

TOP 8. Sonstiges

Gemäß § 7 Ziffer 4 der Satzung können Anträge zur Ergänzung der Tagesordnung bis zum 22. Mai 2018 gestellt werden.

 

Mitglieder, die nicht an der Mitgliederversammlung teilnehmen,  können ihr Stimmrecht auch durch einen Bevollmächtigten mittels beigefügter Stimmrechtsvollmacht ausüben.

Stimmrechtsvollmacht.pdf

 

Mit freundlichen Grüßen

Jacopo Mingazzini
1. Vorsitzender