empirica-Studie zu aussagekräftigen Kriterien zum Erlass sozialer Erhaltungssatzungen

Endbricht der Studie im Auftrag des Vereins zur Förderung von Wohneigentum e.V.

August 2020. Das Ziel der vorliegenden Studie der empirica AG, im Auftrag des Vereins zur Förderung von Wohneigentum, ist es, sich mithilfe dieser Gutachten der Frage weiter zu nähern, wie eigentlich der Nachweis negativer städtebaulicher Folgen einer aufwertungsbedingten Verdrängung zu bewerkstelligen ist. Diese Studie soll als ein Beitrag zu einer nach Einschätzung der Autoren überfälligen Diskussion zu verstehen sein.

Den vollständigen Endbericht der Studie erhalten Sie hier -->​​​​​​​